Fehlertickets

Der letzte Menüpunkt unter den Benachrichtigungen behandelt die Fehlertickets. Sie können sich eigene Fehlerticketsets anlegen. Innerhalb eines Sets entscheiden Sie darüber, wie eine Maschine den Fehler behandelt und ob ein Ticket an eine bestimmte Gruppe gesendet wird. Links in der Auflistung legen Sie in der Spalte Standard fest, welches Set als Standard-Set für die Systemeinstellungen definiert wird. Das als Standard definierte Set kann nicht gelöscht werden. Sie können beim Ticket-Daten-Ausgabeformat zwischen dem CSV- und dem Excel-Format wählen.

Rechts haben Sie eine Auflistung über die Fehlertickets. Jedes Ticket hat einen Fehlercode, eine Fehlerbeschreibung, eine Fehlerbehandlung und einen Empfänger. Wenn Sie ein Fehlerticket löschen möchten, dann betätigen Sie den roten Button. Den Fehlercode und die Fehlerbeschreibung können Sie ändern, indem sie auf die entsprechende Stelle klicken.

Bei der Fehlerbehandlung haben Sie drei Möglichkeiten.

  1. Merken: Der Fehler wird in der Datenbank vermerkt und wird im Maschinen Manager unter Warnungen/Fehler angezeigt.
  2. Ignorieren: Der Fehler wird weder in der Datenbank gesichert noch im Maschinen Manager angezeigt.
  3. Merken, nicht zeigen: Der Fehler wird in der Datenbank vermerkt aber nicht im Maschinen Manager angezeigt.

Ob ein Ticket verschickt wird, entscheidet die Auswahl in der Spalte Ticket Empfänger. Entweder wählt man zwischen nicht melden oder man entscheidet sich für die Benachrichtigung an eine Gruppe